Notar Voran
  • Willkommen bei

    Notar Arnold Voran

Wir kümmern uns gerne um Ihre Anliegen.

Ganz gleich, ob es sich um einen Immobilienkaufvertrag, eine GmbH-Gründung oder um die Beglaubigung einer Unterschrift handelt: meine Mitarbeiter und ich sind in allen Bereichen für Sie da, in denen Sie einen Notar brauchen.

Es ist uns wichtig, Sie gut zu beraten und Ihnen die richtige Lösung für Ihr Anliegen anzubieten.

Vor der Beurkundung von Verträgen erarbeiten wir auf der Grundlage Ihrer Angaben und Vorstellungen zunächst einen Entwurf, den Sie vorab zur Prüfung erhalten. Bei der Beurkundung wird der Inhalt der vorgesehenen Regelungen noch einmal besprochen und kontrolliert. Anschließend kümmern meine Mitarbeiter und ich uns um die Abwicklung des Vertrages gemäß den getroffenen Vereinbarungen.

Unser Ziel ist, dass alle Vertragsteile Ihre Ziele schnell und ohne unnötige Umwege erreichen. Daher soll der Vertrag passgenaue und für alle Beteiligten klare und nachvollziehbare Regelungen enthalten.

Und wenn etwas mal nicht so läuft wie geplant, sind wir auch für Sie da.  

Wir sind nur dann zufrieden, wenn auch Sie zufrieden sind.

Arnold Voran
Ihr Notar in Memmingen und Babenhausen

Amtsstelle Memmingen
Hallhof 6
(1. Stock rechts / Zugang barrierefrei)
87700 Memmingen
Anfahrtsbeschreibung

Mo bis Fr         08.00 bis 12.00 Uhr
Mo bis Do        14.00 bis 17.00 Uhr

Tel.: 08331 / 92 900 - 0
Fax: 08331 / 92 900 - 66
E-Mail: info@notar-voran.de



Geschäftsstelle Babenhausen
Frauenstraße 4
87727 Babenhausen
Anfahrtsbeschreibung

Mo bis Fr         09.00 bis 12.00 Uhr
Mo bis Do        14.00 bis 17.00 Uhr

Tel.: 08333 / 14 84
Fax: 08333 / 42 59
E-Mail: info@notar-voran.de

Tätigkeitsfelder & Schwerpunkte

Informationen & Aktuelles

VHS Vortrag Vorsorgevollmacht & Patientenverfügung

Die Fortschritte in der Medizin lassen den Anteil betreuungs- und pflegebedürftiger Menschen in unserer Gesellschaft immer weiter ansteigen. Jeder von uns kann davon betroffen sein. Deswegen wurde das Recht der Patientenverfügung nunmehr endlich gesetzlich geregelt. Weiterhin gilt: Wer keinen gerichtlich bestellten Betreuer will, muss durch Vollmachten Vorsorge treffen. Mit einer privatschriftlichen Vollmacht kann jedoch nicht über Grundstücke verfügt werden und kann daher eine gerichtliche Betreuerbestellung nicht vermieden werden.

Der Vortrag klärt die Unterschiede zwischen den Begriffen Generalvollmacht, Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung und Patientenverfügung. Er informiert über die Neuregelungen im Bereich der Patientenverfügungen und über die Grundzüge des Betreuungsverfahrens. Die dabei anfallenden jährlichen Kosten werden mit den Kosten einer Vorsorgevollmacht verglichen. Die sinnvolle Gestaltung von Vorsorgevollmachten wird erörtert.

Eine Anmeldung ist  über die Wesbeite www.vhs-memmingen.de erforderlich! 

Anfahrt
Zum Google-Maps Routenplaner
Menü